FANDOM



Die falsche Prinzessin (original Princess ) ist die dreizehnte Folge der zweiten Staffel von Legend of the Seeker.

ZusammenfassungBearbeiten

Der Markgraf von Rothenberg lässt Kahlan von seinen abgerichteten Gars entführen. Zedd, Cara und Richard müssen sich nun wohl oder übel auf den Weg zu diesem Schloss begeben. Das Anwesen ist durch einen Zauber geschützt, der die Anwendung von Magie unmöglich macht. Wie kann man in eine derartig geschütze Burganlage eindringen. Welche Rolle spielt dabei die unbekannte schöne Prinzessin von Thryce und deren Gefolge?

HandlungBearbeiten

Vorsicht Spoiler! Wenn ihr diese Folge noch nicht gesehen habt, lest diesen Artikel lieber nicht!

Spoiler zeigen

Die Schwestern der Finsternis vollführen unter Anleitung von Schwester Merissa eine Art der Seelenbeschwörung und bringen dadurch Schwester Nicci ins Leben zurück. Sie wird gerufen um dem Hüter den Weg zu ebnen. Die Mutter Konfessor muss sterben.

Richard und Zedd sind gerade dabei am Lagerfeuer das Essen abzuschmecken, während Kahlan Holz holt und Cara Holz hackt. Plötzlich wird Kahlan von zwei lautlos heran schwebenden Gars gepackt und durch die Lüfte entführt. Weit können sie jedoch nicht verfolgt werden, zu unübersichtlich ist das Gelände. Zedd bemerkt noch, dass Kahlan lebend entführt wurde. Die einzigen abgerichteten Gars besitzt nur der Markgraf von Rothenberg. Das Schloss Rothenberg ist von mächtiger Magie geschützt. Innerhalb seiner Mauern kann keine fremde Magie wirken. So ist der Markgraf vor hinterhältigen Zaubererattacken sicher. Er verlangt von Schwester Nicci als Gegenleistung für die Auslieferung von Kahlan Amnell, dass der Hüter ihn verschont und ihm ewiges Leben gewährt. Als Sicherheit verlangt er einen Vertrag, der mit dem Blut des Hüters unterschrieben ist.

Kahlan wurde in der Zwischenzeit ins Gefängnis geworfen und dort fand sie die verstoßene Frau des Markgrafen. Sie zitiert oftmals aus dem Gesetz von Recht und Gut, welches dem Markgrafen uneingeschränkte Macht im Schloss zugesteht, denn “Nach dem Gesetz ist des Markgrafen Wort endgültig und absolut.“
Außerhalb der Schlossmauern sehen wir, wie Richard, Zedd und Cara sich in den unterschiedlichsten Plänen ergehen um ins Schloss zu gelangen. Am zuverlässigsten sind wohl Zedds Lauschzauber. Er hörte, dass der Markgraf sich eine neue Braut sucht, mit der er die Ewigkeit verbringen möchte. Unter allen Bewerberinnen fiel die Vorauswahl auf die Gräfin Drucilla von Dunstebille und die Prinzessin von Thryce. Die Gräfin kennt der Markgraf sehr wohl, doch die Prinzessin ist ihm nur vom Hörensagen bekannt, da liegt die Chance, die Cara nicht erkennen will. Die kleine Abordnung des Herzogtums von Thryce einzuschläfern ist für Zedd ein geringer Aufwand. Die Umwandlung von Cara in eine Prinzessin ist dagegen deutlich schwieriger. Für Richard ist die Umwandlung in den Prinz Roderick von Thryce, auch bekannt als Roderick der Goldene, kein Problem und Zedd verkleidet sich in die verwitwete Herzogin von Thryce.

Die erste Begrüßung im Schloss fällt überraschend kühl aus für die Prinzessin Lorelyn von Thryce, sicher nur wegen den Reisestrapazen. Die Gräfin von Dunstebille ist in diesem ersten Treffen klare Siegerin. Nach der ersten Erfrischung auf den eigenen Zimmern und einer kleinen Tanzübung im Gavotte ist es soweit. Der Markgraf wünscht eine Begegnung im großen Saal. Prinz Roderick nutzt die Gelegenheit sich im Schloss umher führen zu lassen. Der Herold nutzt nun seinerseits die Chance sich von diesem Frauenversteher einen Rat in Sachen der Witwe einzuholen. Leider ist der Kerker im für Besucher gesperrten Nordflügel der Anlage unter gebracht und nur der Markgraf persönlich besitzt den einzigen Schlüssel der das Tor des Jammers öffnen kann.
Lorelyn hat es im großen Bankettsaal auch nicht leichter, mit dem Versmaß kommt sie kaum zurecht und ihre Stickerei ist des Barden Schweigen ist Lob genug. Der Markgraf ist bass erstaunt als er von der Herzogin von Thryce erfährt, dass die Prinzessin eine erfolgreiche Jägerin ist. Für den Nachmittag wird also eine Jagd angesetzt.
Rodericks Versuche richten sich nun auf des Markgrafen Schwester Prinzessin Millicent. Diese ist überaus glücklich mit dem Verführer ein Stelldichein zu haben und auch keine Hilfe in Sachen Kerkerschlüssel. Schlimmer noch, die Gräfin Drucilla hat sein Spiel durchschaut und den Markgrafen gewarnt. Der Herzensbrecher steht mit einem Bein zwar bereits im Kerker aber nur um zu sterben, als mit einem herzerweichenden Reim Millicent die Gande des Bruders erfleht. Lorelyn geht bei der Jagd auf volles Risiko und spielt dabei nach ihren Regeln. Die rohe Leber eines Shadrin gilt in ihrer Heimat als besondere Liebesarznei. Es scheint der Sieg nahe zu sein, als beim gemeinsamen Abendmahl unerwarterter Besuch auftaucht.

Kahlan kann trotz mehrfacher Versuche in Arla keine rechte Verbündete finden, während sich das Verhängnis immer mehr verdichtet. Schwester Nicci kommt mit dem vom Hüter unterzeichneten Vertrag. Lorelyn gelingt es dem Markgrafen den Schlüssel zum Kerker abzunehmen, während sich im großen Saal Schwester Nicci die Ungeduld nicht länger bezähmen will. Als der Herold jedoch von der Herzogin von Thryce zu offensichtlich einen Befehl entgegennimmt, fliegt die Tarnung auf. Richard kann das Dacra Niccis mit einem Tafelmesser vom Ziel ablenken und ein großes Schlachten beginnt. Die Schwestern der Finsternis verwickeln Richard und Zedd in einen aussichtslosen Kampf ohne Magie, während Nicci zusammen mit dem Herold zum Kerker entschwindet.

Im Verlies freuen sich die Wärter, dass sie endlich wieder Ausgang haben, da die „Entlassung“ der Gefangenen bevorsteht. Kahlan ist es endlich gelungen, Arla zu überreden ihr zu helfen. Sie täuscht ihren Freitod vor. Als der oberste Wärter nach ihr sehen will, wird er mit einem umgeformten Teller erstochen. Die anderen herein stürmenden Wachen überwältigt die Kampfesgewohnte in kurzer Zeit. Vor dem Gefängnis taucht nun endlich Lorelyn mit dem Schlüssel auf. Die zwei Wächter sind nicht das Problem, doch als sie gerade das Tor öffnen will, wird sie von Schwester Nicci und dem Herold überrascht. Auch ohne Magie sind die vier herbei geeilten Schwestern überraschend kampfstark und Lorelyn ist in der ungewohnten Kleidung etwas behindert, als sie unverhoffte Hilfe von Kahlan bekommt. Als Zedd und Richard endlich eintreffen ist nur noch Nicci übrig. Diese will nicht schon wieder sterben und flieht mit einem gewagten Sprung aus dem Fenster. Sie ist sich sicher, dass sie außerhalb der Burgmauern wieder auf ihre Magie zurückgreifen kann.

Der Herold beteiligt sich nicht am Kampf sondern flieht. Als sich alles wieder beruhigt hat, kümmert er sich um seinen Herrn, der immer noch bewusstlos in seinen Zimmer liegt. Er kann ihm nach seinem Erwachen leider nur noch mitteilen, dass alle Frauen entschwunden sind, sowohl die Prinzessin von Thryce, Schwester Nicci auch die Gräfin Drucilla von Dunstebille und welche Überraschung, seine eingekerkerte Frau Arla entkam mit den Fremden.

Kahlan ist in ihrem Reisekleid unterwegs, doch die Anderen tragen noch immer ihre Verkleidung. Kahlan ist sehr zu Scherzen aufgelegt. Sie reisen nach Osten nach Nargoth in die Heimat von Arla. Dahin weist der magische Kompass den Weg.

CastBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Richard Cypher: Craig Horner

Kahlan Amnell: Bridget Regan

Zeddicus Zu'l Zorander: Bruce Spence

Cara Mason: Tabrett Bethell

NebendarstellerBearbeiten

Darken Rahl: Craig Parker

Schwester Nicci: Emily Foxler /(Baldoni)

Schwester Merissa: Faye Smythe

Markgraf von Rothenberg: Parker Stevenson

Gräfin Arla von Rothenberg: Gilda Proietti

Prinzessin Millicent von Rothenberg: Lucy Schmidt

Gräfin Drucilla von Dunstebille: Rachael Blampied

Herold: John Bach

Gefängniswärter: Clayton Carrick-Leslie

Shadrin: Jed Brophy

EastereggBearbeiten

Kahlan wird mit aneinander geketteten Händen ins Gefängnis geworfen, beim Aufstehen sind ihre Hände jedoch frei.